Home » Unteres Friaul

Buch



Erwachsene
Kinder

  Das untere Friaul (“Bassa”) entspricht der Tiefebene, die sich von der Linie der Stradalta (südlich der Napoleon-Straße) bis zur Adria erstreckt, also unter dem Landstreifen der unterirdischen Quellen, die häufig Flüsse, kleine Bäche und natürliche Quellen hervorbringen und eine charakteristische Besonderheit der Landschaft bilden, die aber auch wesentlich durch menschliche Besiedlung geprägt ist. Außerdem gibt es einige Schutzgebiete mit erheblichen Resten von Flachlandwäldern. Der bereits erwähnte Wasserreichtum, die Fruchtbarkeit der pedologisch uneinheitlichen Böden, die Flüsse (Tagliamento, Stella, Turgnano, Corno, Ausa, Torre, Isonzo, etc.), die Nähe zum Meer, insbesondere zur Lagune von Marano, die mit der von Grado zu den schönsten Naturlandschaften Italiens gehört, waren seit undenklichen Zeiten Anreiz für menschliche Ansiedlungen und rege Erwerbstätigkeit, auch wenn in der Vergangenheit gerade der Wasserüberfluss ohne entsprechende Regulierung (nach dem Römischen Reich) die Entwicklung oft gefährdet und behindert hatte. Seit der Antike ist das untere Friaul ein Land der Durchreise, des Handels, der Kommunikation und Erwerbschancen, war aber in Krisenzeiten oft auch Schauplatz feindlicher Raubzüge, Überfälle, Verwüstungen und Elend, sodass die Bevölkerung überaus heterogen ist und sich neben der Friauler Mehrheit auch aus Bewohnern venetischer und slawischer Abstammung zusammensetzt, die alle ihren Beitrag in urbanistischer und künstlerischer Hinsicht geleistet haben. Dennoch sind einige Unterschiede zwischen den Orten im östlichen und im westlichen Teil der Bassa festzustellen. So hinterließ die rund vier Jahrhunderte dauernde Zugehörigkeit (bis 1915) zum Habsburgerreich deutliche Spuren im Osten, während der bis zum Frieden von Campoformido (1797) im Wesentlichen venezianische und seit 1866 italienische Teil zahlreiche Aspekte dieser Kultur angenommen hat: Faktoren, die für eine Gesamtbeurteilung der Region eine große, künstlerische Konzentration bewirkten und die Anreize für den modernen Tourismus entscheidend erhöhen.

WIR SIND SOZIALE!!

BUSINESS PARTNERS

Bilder von Friuli Venezia Giulia